Ich bin Große Kölner. Und Du?

Ich bin Große Kölner. Und Du?

Mit der Präsentation ihrer neuen Mitgliederkampagne „Ich bin Große Kölner. Und Du?“ macht die Große Kölner Karnevalsgesellschaft eindrucksvoll deutlich, dass sie das Motto „social jeck - kunterbunt vernetzt“ auch schon vor Sessionsbeginn tatkräftig umsetzt. Sieben Mitglieder, vom Präsidenten übers „Heinzelmännchen“ bis zur „Amazone“ aus dem Reiterkorps, hat die sympathische Familien- und Frackgesellschaft für ihre neue Kampagne als Testimonials inkurzen Videoclips zu Wort kommen lassen. Ab dem 12. September werden sie über Facebook und YouTube verbreitet.

Große Kölner – die Zukunft ist jetzt!

Die Nutzung sozialer Netzwerke unterstreicht die innovative Ausrichtung der Großen Kölner. „Ich bin Große Kölner. Und Du?“ ist ein Teilprojekt der neuen Kampagne „Große Kölner - die Zukunft ist jetzt!“, in deren Rahmen auch ein kompletter Relaunch der Website geplant ist. „Wir müssen jetzt an die Zukunft unserer Gesellschaft denken und brauchen immer wieder frische Ideen und neue Mitglieder. Wichtig ist, dass wir neue Zielgruppen über soziale Netzwerke ansprechen. Das sind genau die Medien, mit denen wir die Aufmerksamkeit von jüngeren Leuten auf unsere Gesellschaft lenken können,“ so Präsident Dr. Joachim Wüst. Ziel der Kampagne ist vor allem, das Interesse und die Lust zu wecken, in einem tollen Team den Kölner Karneval nicht nur mitzufeiern, sondern auch aktiv mitzugestalten. Ganz nebenbei lassen sich aber vielleicht auch ein paar längst überf.llige Vorurteile aus dem Weg räumen. Die neuen Videoclips zeigen ganz unterschiedliche „Jecken“ und damit sieben unterschiedliche persönliche Gründe für eine Mitgliedschaft in der Großen Kölner. Eins haben die Botschaften jedoch gemeinsam: Die Überzeugung, dass „die beste Zeit“ im Jahr als Mitglied der Großen Kölner noch mehr Spaß macht.