Große Kölner Staffel beim RheinEnergieMarathon

Große Kölner Karnevalsgesellschaft e.V. 1882 startet mit drei Staffeln beim RheinEnergieMarathon Köln, um sich für den an Blutkrebs erkranken Karnevalisten Udo Pochandke stark zu machen.

Einer aus der Mitte der Karnevalisten benötigt Hilfe: Udo Pochandke, langjähriger Bankettleiter der Gürzenich Gastronomie, ist an Blutkrebs erkrankt. Jetzt benötigt er eine lebensrettende Stammzellspende. Basierend auf ihrer Kooperation mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei rufen die Großen Kölner daher alle Karnevalisten und Jecken auf, sich bei der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei registrieren zu lassen und zum potentiellen Lebensretter zu werden.

Um hierauf aufmerksam zu machen, tragen die 12 Läuferinnen und Läufer der Staffeln der Großen Kölner ein Aktions-Laufshirt mit den prominenten Schirmherren des Aufrufs für Udo Pochandke: Gemeinsam mit Guido Cantz und Wicky Junggeburth möchte die Gesellschaft möglichst viele Menschen erreichen und von der Bedeutung der lebensrettenden Typisierung überzeugen.

Der Aufruf der Großen Kölner erfolgt dabei unter anderem über die Sozialen Medien wie Facebook und Twitter. Darüber hinaus hat das Festkomitee Kölner Karneval den Appell in Form eines Flyers an alle angeschlossenen Gesellschaften weitergeleitet und um Verteilung gebeten.

Die Registrierung bei der DKMS ist dabei ganz einfach online unter www.dkms.de/karneval möglich.

Dort finden Interessierte auch weitere Informationen.