‚Aktion Baumscheibe‘ der Medienklaafer

Die Pressesprecherin der Großen Kölner ist Mitglied der Medienklaafer Köln, dem Pressesprecherstammtisch der Kölner Karnevalsgesellschaften.

Vor einiger Zeit entstand die Idee, eine Baumscheibe zu nutzen um die Entstehungsjahre einiger Karnevalsgesellschaften optisch darzustellen. Deshalb traf man   sich im Haus des Waldes, dem „Gut Leidenhausen“ im Königsforst einem sehr interessanter Ort, an dem man viel über Natur erfahren kann. Einige erinnern sich sicher, dass die Große Kölner vor einiger Zeit bei einem Benefizkonzert die Greifvogelstation des Guts unterstützt hat.

Das nahegelegene Gestüt Röttgen hatte eine Baumscheibe gespendet und so die Aktion „Visualisierung des Alters der KarnevalsKGs“ unterstützt.

Ein heraus gesägtes „Tortenstück“ der Eichen-Baumscheibe wurde von den anwesenden Medienklaafern mit Fähnchen ihrer Gesellschaft – Name, Logo und Gründungsjahr - im jeweiligen Jahresring des Gründungsjahres der Gesellschaft versehen. Zusätzlich waren die Jahresringe des „Tortenstücks“ mit einer Zeitschiene – 1800–2014 – versehen worden. Auf der Baumscheibe wurden Hinweistafeln angebracht ,aus denen die Herkunft des Baumes sowie der Spender ‚Gestüt Röttgen‘ zu ersehen sind, zusätzlich auch eine Übersicht der Karnevalsgesellschaften  , die im ‚Stammtisch der Pressesprecher Kölner Karneval Medienklaafer‘ zum heutigen Zeitpunkt vertreten sind.

Der Dendrochronologe Dr. Schmidt erläuterte in einem sehr interessanten und humorvollen  Vortrag , wie  man anhand der unterschiedlichen Breite der Jahresringe von Bäumen diese  einer bestimmten, bekannten Wachstumszeit zuordnen kann, also mit anderen Worten das Alter der Bäume kennt.